Freitag, Mai 25, 2018
Text Size

Spitzenpartie beim Tabellenführer: SG Berlin Grizzlies/USV Potsdam II spielt im Liga-Pokal Nord/Ost am Sonntag in Dresden – Mick Schmidt: „Mit Sieg Rückstand verkürzen“

Berlin/Potsdam (rol) Gipfeltreffen im Liga-Pokal Nord/Ost der Rugby-Bundesliga: Die Spielgemeinschaft Berlin Grizzlies/USV Potsdam II tritt nach drei Siegen in Folge nun am Sonntag (11. November) um 14 Uhr beim Tabellenführer RC Dresden an. Die Sachsen haben bei einem mehr ausgetragenen Spiel ein Sieben-Punkte-Plus gegenüber den Berlin-Brandenburgern. Bevor die Grizzlies/Potsdam II ihr Nachholspiel am 17. November beim FC St. Pauli II bestreiten bietet sich also eine gute Gelegenheit, zumindest den Anschluss an den Spitzenreiter herzustellen.

„Wir wollen mit einem Sieg unseren Rückstand verkürzen und den Dresdnern so dicht wie möglich auf den Pelz rücken“, sagt Berlin-Grizzlies-Manager Mick Schmidt. „Bisher haben die Jungs unserer Spielgemeinschaft in der Zwischenrunde einen prima Job gemacht, was ja auch zuletzt die drei Siege hintereinander belegen. Jetzt sollten sie auch die Gunst der Stunde nutzen und in der Elbestadt gewinnen.“ Zusätzliche Motivation brauchen die SG-Akteure bestimmt nicht, denn sie haben mit den „Hillbillies“, wie die Dresdner sich auch nennen, noch eine Rechnung offen. In der Vorrunde der 2. Bundesliga Ost hatte die SG Berlin Grizzlies eigentlich mit 71:3 gegen die Sachsen gewonnen, ist dann aber die Punkte am „grünen Tisch“ aufgrund eines Sportgerichtsurteils des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) losgeworden (Wertung 0:4 Punkte/0:50).

Die Sache sei inzwischen abgehakt, bemerkt Mick Schmidt. „Unsere Jungs sind stark genug, um dies auf dem Platz zu entscheiden. Neben dem unbedingten Siegeswillen haben sie inzwischen auch im Zusammenspiel allerhand dazugelernt. Wenn sie dies konsequent umsetzten, werden sie auch erfolgreich sein.“ Einen Erfolg strebt auch der USV Potsdam I in der Meisterrunde Nord/Ost beim Auswärtsspiel am Samstag (10. November/14.00 Uhr) in Hannover an. Der Tabellenfünfte sollte bei Schlusslicht TSV Victoria Linden der Favorit sein.


 


AddThis

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information