Dienstag, September 25, 2018
Text Size

Regionalliga Nord Ost - SG Berlin Grizzlies/ Potsdam II mit deutlichem Sieg

Am Sonntag, den 18.09., konnten die Neulinge in der Regionalliga Nordost ihr zweites Punktspiel gegen die gastgebende RU Hohen Neuendorf II deutlich mit 38:16 gewinnen und sich damit für die Auftaktniederlage vergangenen Samstag gegen Leipzig (7:37) rehabilitieren.

Vor dem Spiel war für die Spielgemeinschaft nicht klar, wie das Zusammenspiel der einzelnen Spieler und die Standards funktionieren würden, da der Potsdamer David Kriegel das erste Mal in seiner Rugby-Laufbahn als Gasseneinwerfer fungierte und der Potsdamer Nachwuchsspieler Max Röthig sein Debüt im Männerbereich gab. Um es vorwegzunehmen: beides funktionierte gut.

Das Spiel, das aufgrund der Nicht-Anwesenheit des Schiedsrichters durch einen Hohen Neuendorfer geleitet wurde, fing für die Spielgemeinschaft erfolgsversprechend an. Bereits in der 6. Minute konnte ein Konterangriff über Jacob Müller und Leonhard Golmik vom Schlussspieler David Johnson vollendet werden. Die Erhöhung durch Verbinder Tom Carpenter gelang. Bereits zehn Minuten später konnten die nächsten Punkte per Versuch durch Zweite-Reihe-Stürmer Slobodan Milenkovic erzielt werden nach sehenswertem Passangriff. Auch diesmal gelang die Erhöhung. Somit stand es nach 16 Minuten 14:0 für die Spielgemeinschaft.

Allerdings schaffte es die Spielgemeinschaft nicht sich in der Hälfte der RU II festzusetzen. Aufgrund zahlreicher Straftritte konnte die RU II das Spiel immer wieder gefährlich nah an das Malfeld der Berliner Grizzlies/ Potsdam II verlagern. Aber durch eine starke Verteidigung und individuellen Fehlern der Angreifer konnten diese Möglichkeiten nicht in Versuche umgemünzt werden. Nur zwei gesetzte Straftritte (21. und 34. Minute) durch Steven Loock konnte die RU II bis zur Pause für sich als Punkte verbuchen. Demgegenüber gelang der Spielgemeinschaft in der 25. Minute ein weiterer Versuch durch Sascha Hess. Erneut gelang die Erhöhung, so dass die Berlin Grizzlies/ Potsdam II mit einer beruhigenden 21:06-Führung in die Pause gingen.

Nach dem Wechsel begann die RU II druckvoll und konnte gleich in der 43. Minute einen Versuch durch Carlo Schomacker zum 21:11 legen. Neue Hoffnung keimte bei der gastgebenden Mannschaft und den anwesenden Zuschauern auf. Diese wurde allerdings bereits in der 51. und 56. Minute durch einen Doppelschlag der Spielgemeinschaft wieder vernichtet. Nach einem schnell gespielten Straftritt der Stürmer in der eigenen Hälfte konnte Ecke Jacob Müller nach schönem Lauf Innendreiviertel Alexander Djordjevic zum Versuch bedienen. Kurz darauf konnte nach Vorarbeit von Alexander Koschker, der zwei Verteidiger auf sich zog, Sascha Hess zu seinem zweiten Versuch des Tages ins Malfeld eintauchen. Da beide Erhöhungen gelangen, stand es 35:11. Danach verlegte sich die Spielgemeinschaft auf Ergebnisverwaltung und konnte die RU II durch genaue Kicks von Gedrängehalb Tim Wamm und Verbinder Tom Carpenter immer wieder weit vom eigenen Malfeld fernhalten. Einzig ein Versuch durch Steven Loock in der 66. Minute musste noch eingesteckt werden. Den Schlusspunkt setzten in der 70. Minute erneut die Berlin Grizzlies/ Potsdam II per Straftritt durch Tom Carpenter.

Nach diesem erfolgreichen Tag spielt die SG am 16.10.2011 um 15:00 Uhr gegen Stahl Hennigsdorf  auf dem Heimischen Platz am Neuen Palais. Ein spannendes Spiel darf erwartet werden.

 Die SG Berlin Grizzlies/ USV Potsdam II spielte mit folgender Aufstellung:

Swen Harder, Max Röthig , Martin Weiße, Christian Tetzlaff , Slobodan Milenkovic , Alexander Koschker , David Kriegel , Sascha Hess , Timm Wamm, Tom Carpenter , Jan Winkens , Alexander Djordjevic, Leonhard Golmik , Jacob Müller , David Johnson - Paul Burkard, Fabian van Beek (beide in der 58. Minute eingewechselt)


AddThis

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information