Dienstag, September 25, 2018
Text Size

Berlin Grizzlies starten mit Heimspielsieg in die 2. Bundesliga Ost – 71:3 mit einem Spieler weniger in Potsdam gegen den RV Dresden

Berlin/Potsdam (rol) Geglückter Start in die Saison der 2. Rugby-Bundesliga Ost: Die Spielgemeinschaft SG Berlin Grizzlies/USV Potsdam II hat am Sonntag (2. September) auf dem Universitätssportplatz in Potsdam einen überzeugenden Heimsieg geholt. Das Team um Mannschaftskapitän Christian Tetzlaff, der trotz Verletzung nun doch auflaufen musste, gewann gegen Mitaufsteiger RV Dresden mit 71:3. Und das mit einem Spieler weniger, denn die Spielgemeinschaft hatte nur 14 anstatt der zu einem Team gehörenden 15 Männer auf dem Platz. In der Tabelle der 2. Bundesliga Ost sind die Grizzlies/Potsdam II nun bereits auf dem zweiten Platz, obwohl sie erst eine Partie ausgetragen haben.

„Diesen Sieg haben wir uns mit einer geschlossenen Leistung des gesamten Teams verdient. Wir mussten Gedränge ohne Druck spielen, weil wir eben ein Akteur weniger waren. Im warm up hatten sich zwei Spieler verletzt“, erklärt Tetzlaff, der sich ebenso wie seine Mitstreiter sehr über den Auftakt-Erfolg freute. Zumal der Kapitän noch die Gelbe Karte sah und damit für zehn Minuten vom Platz musste. „Das hat die Mannschaft hervorragend überstanden – Kompliment dafür.“ In der vergangenen Saison in der Regionalliga Ost, in der die Spielgemeinschaft Meister und Dresden Vierter geworden war, hatten die SG Grizzlies/Potsdam bereits in der Elbmetropole mit 39:19 gewonnen.

In der 1. Bundesliga Ost gab es am Samstag (1. September) ebenfalls einen Heimspielsieg des USV Potsdam, zu dem ja einige Grizzlies-Akteure vor dem Saisonstart gewechselt waren. Der USV gewann gegen den Berliner SV 92 mit 58:27 und hat nach der 5:42-Niederlage vor Wochenfrist an gleicher Stelle gegen den Berliner RC nun den ersten Erfolg verbucht sowie Tabellenplatz drei erkämpft. Während der USV am kommenden Wochenende spielfrei hat, muss die Zweitliga-Truppe SG Grizzlies/Potsdam II am Sonntag (9. September, 15.00 Uhr) beim Veltener RC (nach einer knappen Niederlage Fünfter in der Sechserstaffel) antreten. Das nächste Heimspiel der Grizzlies gegen den USV Jena wurde unterdessen vom Samstag, den 15., auf Sonntag, den 16. September (15.00 Uhr) verlegt. Es findet erneut in Potsdam statt.

 


AddThis

We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information